Vom Rhöner Blut

wir und unsere Hunde

Über uns Drucken E-Mail

Als wir uns 1998 darüber klar waren, dass ein Hund unser Leben bereichern soll, war nur noch die Frage, welche Rasse es sein sollte. Ich erinnerte mich an ein Puzzle, Boxer-Puzzledas ich in meiner Kindheit hatte, auf dem ein gestromter Boxer zu sehen war.

Zudem ist meine Schwiegermutter in ihrer Kindheit mit einem Boxer aufgewachsen. 

So kamen wir schnell zu dem Entschluss, ein Boxer muss es sein. Als wir beim Boxerklub München nach einem geeigneten Züchter in unserer Nähe fragten, wurden wir an die zuständige Landesgruppenzuchtwartin, Frau Ursula Heidelberg verwiesen. Diese gab mir die Adresse  von Hermann Wellisch, Züchter vom Frankenland. 

Nach einem schönen Telefonat und einem Besuch war uns sehr schnell klar, dass Hermann UNSER Züchter wird. Am 09.04.1998 war es dann soweit: unser Bruno vom Frankenland wurde geboren.

Durch Hermann kam ich dann auch schnell zum Hundesport und wurde Mitglied im Boxerklub (Gruppe Würzburg).

2001 beschlossen Nicole und ich, uns einen zweiten Boxer zuzulegen - und was würde zu einem gelben Rüden besser passen als eine gestromte Hündin.

Unsere Gundl vom Frankenland wurde am 06.07.2001 geboren und komplettierte unsere Familie am 31.08.2001.

Nachdem Gundl alle Vorraussetzungen für eine gute Zuchthündin hatte (HD-A, Herz 0, Spondylose 1, ZTP, AD), wurde sie als Zuchthündin bei Hermann für den J-Wurf von Frankenland eingesetzt. Sie bekam wunderschöne Welpen nach Rico du Val d´Europe und war eine super Mutter.

2004 beschlossen wir (nach leichtem Zureden) selbst einen Zwinger anzumelden und am 24.11.2004 wurde unser Zwinger "VOM RHOENER BLUT" vom BK München bestätigt und geschützt.

Frederic und GundlNicole mit Welpen

 

 
Joomla 1.5 Templates by Joomlashack